Forum himmlische Abendkleider

Bandeau Kleid

Was ist ein Bandeau Kleid?

Frau mit schwarzem Bandeau Kleid am Meer

© Romantic-girl-on-berth-von-alenkasm - istock.com


Die Bezeichnung „Bandeau“ kommt aus dem Französischen und bedeutet Bänder. Interessanterweise setzt sich aber dieser Begriff für Kleidungsstücke ohne Bänder durch. Ein Bandeau Kleid ist demzufolge ein Kleid, welches trägerlos ist und von der Brust der Trägerin gehalten werden. Möglich ist eine Befestigung auf der Vorderseite oder am Rücken. Auch ein Nackenträger für sicheren Halt kann integriert sein. Oft ist dieser abnehmbar.



Historisches zum Bandeau Kleid

Trägerlose Kleider gibt es nicht erst seit unserer modernen Zeitrechnung. Bereits die alten Römer kannten das Bandeau Kleid. In den 20er Jahren tauchte der Begriff wieder auf und zwar für einfache Büstenhalter, welche aus weichem Stoff mit Verzierungen bestanden. Diese boten in der Formgebung so gut wie keine Unterstützung und eigneten sich daher eher für die kleine Brust. Dieser Bandeau BH war elastisch und glättete eher die Brust, diente also eher als Minimizer. Zu dieser Zeit war eine „knabenhafte“ Silhoutte modern. Später wurde der Büstenhalter wieder zu einem eigentlichen Zweck genutzt, nämlich die Brust zu stützen und ihr Form zu geben.

In den 40ern kam der Bandeau bei Badeanzügen auf, in den 80ern nutzte man trägerlose elastische Modelle als String-Bikini-Sets. Bügel und Stäbchen, O-Ringe und besondere Schnittführungen sorgten für einen guten Sitz und dienten auch als dekorative und beliebte Gestaltungselemente. Bandeau in Röhrenform trug man als Freizeit- und Sportbekleidung ab der 70er Jahre, auch in Kombination mit Boleros oder kurzen Jäckchen.

Frau mit Neckholderkleid am Strand

© Stylish-Young-Hispanic-Woman-on-Beach-von-EricHoodl - istock.com

Besonderheiten eines Bandeau Kleides

Kleider ohne Träger müssen so elastisch sein, dass sie ohne Befestigung getragen werden können. Wichtig ist ein perfekter Sitz. Die englische Bezeichnung für trägerlose Oberteile ist übrigens „Tube“, was so viel wie Röhre bedeutet. Daran erkennt man, dass ein Bandeau Kleid eng anliegend und körperbetont sitzen muss.

Nützliche Tipps

Das Bandeau Kleid ist ideal für schlanke Frauen mit nicht zu üppiger Oberweite. Die körpernahe Schnittführung betont vorteilhaft die Figur. Man sollte daher beim Einkauf auf die richtige Größe achten. Die meisten Bandeau Kleider sind aus elastischen, pflegeleichten Materialien, weshalb sie sehr pflegeleicht und bügelfrei sind. Nach dem Waschen kann man sie einfach lufttrocknen, sie trocknen schnell und bekommen von allein die richtige Form. Wichtig ist, dass man sich in einem Bandeau Kleid nicht ruckartig bewegt, z. B. beim Tanzen. Dann kann es nämlich sein, dass das trägerlose Oberteil den Halt verliert, was für die Trägerin sehr unangenehm werden kann.

Diese Themen interessierten andere auch:








Eine Antwort zu “Bandeau Kleid”

  1. Kati sagt:

    Mir gefällt das Bandeau-Kleid ganz gut, vor allem eignet es sich in seiner legeren Form sehr gut als schönes Strandkleid! Aber auch als schönes Sommerkleid sehr elegant! Kann ich nur empfehlen!

Hinterlasse einen Kommentar:

Bitte Sicherheitscode eingeben: *