Forum himmlische Abendkleider

Kleider für die Trauzeugin – schön sein an der Seite der Braut

Am schönsten Tag des Jahres hat eine Frau immer ihre Trauzeugin um sich und auch wenn die Braut im Mittelpunkt steht, so soll doch auch die Trauzeugin hübsch aussehen. Sie bezeugt die Eheschließung ist für einen großen Teil der Organisation zuständig. Es kann immer sein, dass die Braut ein Thema für das Kleid für die Trauzeugin vorgibt. Aber auch wenn es keine Richtlinien gibt, fällt die Auswahl ganz sicher nicht leicht.





Bei der Suche nach einem passenden Kleid für die Trauzeugin sind mehrere Punkte zu beachten. Da die Trauzeugin in der Regel bei der Auswahl des Kleides und der Planung der Hochzeit dabei ist, weiß sie auch, in welche thematische Richtung die Feierlichkeit sich dreht. Auf dieser Grundlage kann ein schönes Kleid ausgewählt werden. Welchen Stil bevorzugt die Braut? Mag sie es pompös, auffällig und romantisch? Oder hält sie es eher klassisch? Vielleicht weicht sie aber auch von den typischen Vorstellungen ab? Für all diese Punkte gibt es das richtige Kleid für die Trauzeugin, das sich ideal in den Rahmen der Hochzeit einfügt. Bei der Farbe sind viele Trauzeuginnen ebenso unsicher. Hier ist es empfehlenswert, sich mit der Braut abzustimmen.





Sind die Rahmenbedingungen geklärt, macht es viel Spaß, das richtige Kleid gemeinsam zu suchen. Verschiedene Modelle können anprobiert werden. So findet die Trauzeugin heraus, welcher Kleiderstil ihr gut steht und welche Farbe zu ihrem Typ passt. Da das Kleid der Trauzeugin oft auch als Vorgabe für die Brautjungfern dient, sollten auch diese in die Entscheidung mit einbezogen werden. Lang oder kurz? Auffällig oder zurückhaltend? Hell oder dunkel? Die Vielzahl an Möglichkeiten macht die Suche zu einer aufregenden Aktion.



Hinterlasse einen Kommentar:

Bitte Sicherheitscode eingeben: *