Forum himmlische Abendkleider

Wie das Cocktailkleid die Pariser Modewelt eroberte

mode in paris cocktailkleid

© Meddy Popcorn - Fotolia.com

Die Mode in Paris hat sozusagen das Cocktailkleid erfunden. Auf die frühen Modisten, die Ende des 19. Jahrhunderts die ersten Kollektionen auf den Modemarkt brachten, folgen weitere Designer, von denen heute noch so große und auch aktuelle Namen wie Chanel, Schiaparelli, Dior und Saint Laurent die Mode in Paris und damit der ganzen Welt mitbestimmen.

Im Sinne des Wortes: erschaffen hat das Cocktailkleid vermutlich Coco Chanel mit Ihrem berühmten kleinen Schwarzen, das sie um 1920 als Mode in Paris eingeführt hat.






So ein Cocktailkleid ist deutlich weniger aufwendig als die bis dahin moderne Abendbekleidung. Aber auch die Mode in Paris musste der durch die Kriege entstandenen Knappheit an nahezu allen Ressourcen Rechnung tragen. Schlichtheit begann in die Mode von Paris Einzug zu halten.

Dieses YouTube Video zeigt die Mode in Paris aus den 30ziger Jahren: Original Fashion-Show von Coco Chanel:

Das Cocktailkleid war kürzer als ein Abendkleid und reichte bis zu den Waden. Die Mode in Paris erlaubte ein dezentes Dekolleté und einen aufregend körpernahen Schnitt. Das Cocktailkleid konnte auch mit einem kurzen Jäckchen getragen werden.

In den 60ger Jahren dann begann die Mode in Paris Ihren Einfluss auf die Haute Couture zu verlieren. Mode wurde gemacht von sogenannten Mode-Ikonen, Vorbildfrauen wie Audrey Hepburn, Marylin Monroe oder Jackie Kennedy.

Das kleine Schwarze aber ist bis in die heutigen Tage ein absoluter Klassiker, findest Du nicht auch?

In diesem YouTube Video findest Du die aktuelle Pariser Mode von Chanel:






Autor:Lina


Sie haben Tipps, Fragen oder Ideen zu diesem Thema. Dann tragen Sie, unten auf der Seite, Ihren ganz persönlichen Kommentar ein.




Tags: , ,

Hinterlasse einen Kommentar:

Bitte Sicherheitscode eingeben: *