Forum himmlische Abendkleider

Satinkleid

Nahezu jede Kleiderform lässt sich aus edlen Satinstoffen schneidern. Die kurzen schlichten Etuikleider bestechen mit ganz besonderem Glanz, die erfrischenden Cocktailkleider wirken jugendlich elegant und kaum ein Ballkleid kommt ohne Satin aus. Es ist der besondere Glanz und das Fließen des Stoffes, der das Satinkleid zu dem macht, was es ist.




Aufgrund einer speziellen Webart, der so genannten Atlasbindung, erhält der Stoff einen einigartigen Schimmereffekt.Satinkleid mit Stola Die Unterseite des Gewebes bleibt dabei matt. Doch Satin ist nicht gleich Satin. Der Stoff lässt sich aus den unterschiedlichsten Fasern herstellen, was zu verschiedenen Eigenschaften führt. So gibt es das Satinkleid beispielsweise in matt oder glänzend. Auch im Gewicht gibt es Unterschiede. Bei Kleidern sind oft fließende Stoffe willkommen, es gibt aber auch Satinstoffe, die sehr fest sind. In der gehobenen Schneiderei kommt meistens Satin aus Seide, Viskose oder Polyester zum Einsatz. Die Fasern geben dem Satinkleid noch zusätzlichen Glanz, was vor allem in der Abendmode immer willkommen ist.

Kaum eine glamouröse Abendrobe kommt ohne Satin aus. Bei vielen Abendkleidern, ob kurz oder lang, kombinieren die bekannten Designer den glänzenden Stoff mit Chiffon. Durch das transparente Material wirkt das Satinkleid wunderbar leicht und elegant. Satin eignet sich hervorragend, um das Kleid mit Volants auszustatten und in der Haute Couture ist es selbstverständlich, dass auch die Futterstoffe aus hochwertigem Satin bestehen.

Doch nicht nur auf dem roten Teppich zeigen sich Frauen gern von ihrer glanzvollsten Seite. Das Satinkleid ist durchaus auch für die Freizeit geeignet. Das Satinkleid ist als Übergangsmode und auch in den Sommermonaten gut tragbar. Die Stoffe bestechen dann mit modischen Musterungen, passend zur Jahreszeit. Trendige Frauen gehen mit Ihrem Satinkleid auf Shoppingtour oder ins Museum. Das Satinkleid ist in der Freizeit immer dann ein Treffer, wenn man sich stilvoll kleiden möchte.

Es kommt immer auf die Form des Kleides und natürlich auch auf die eigene Persönlichkeit an, welche Accessoires für den Auftritt im Satinkleid perfekt sind. Für den besonderen Anlass lässt sich durch gut gewählte Schuhe hervorragend die Glamourösität unterstreichen. Warum nicht einmal ein paar silberne Sandaletten ausprobieren, deren Riemen mit Pailletten oder Schmucksteinen besetzt sind. Für den klassisch eleganten Geschmack eignen sich edle Pumps, die den Farbton des Kleides widerspiegeln. Überzeug das Kleid bereits mit einem einzigartigen Schnitt, dann sollten Make Up und Schmuck nicht davon ablenken. Mit natürlichen Schattierungen und einem unscheinbaren, aber trotzdem edlen, Halsschmuck wird man sich noch lange und gerne an das zauberhafte Kleid und seine Trägerin erinnern.

In der Freizeit dürfen die Accessoires zum Satinkleid dann gerne etwas legerer ausfallen. Halsketten mit opulenten Anhängern, ein dicker Armreif und modische Ballerinas machen das Kleid tagsüber zu einem trendigen Outfit, dem nicht einmal die große Shopping-Tasche Eleganz nehmen kann. Im Gegenteil, Frauen beweisen hier, dass es auch im Alltag möglich ist, sich stilvoll und elegant zu kleiden.

Diese Themen interessierten andere auch:



Autor: Alexa




Eine Antwort zu “Satinkleid”

  1. Petra sagt:

    Ich kann mir nicht wirklich viel vorstellen unter Satinkleider, wenn ich keine Fotos davon sehe..

    Wäre viel besser, wenn ein paar Kleider abgebildet werden.

    PS: Den Text am Anfang, unter Satinkleid, kann man nur zur Hälfte lesen (ist aber irgendwie bei allen Kategorien so) –> Textteile werden am linken Rand abgeschnitten

Hinterlasse einen Kommentar:

Bitte Sicherheitscode eingeben: *