Forum himmlische Abendkleider

Fleckenentfernen aus Seidenstoffen

Fleck ist nicht gleich Fleck und Seide ist nicht gleich Seide. Eigentlich ganz einfach, oder? Doch Seide waschen ist fast eine Wissenschaft für sich. Prinzipiell gehören hochwertige Seidenartikel besser in die Reinigung. Doch manch edle Teile eignen sich auch zum Seide waschen zu Hause. Wie du deine Kleider aus Seide waschen sollst, ist meist im Inneren auf einem Etikett vermerkt.






Hast du ein Kleidungsstück aus reiner Seide, darf es auf gar keinen Fall zur Fleckenentfernung in die Waschmaschine.

Du darfst es auch nicht bleichen oder gar Gallseife für den Fleck verwenden. Diese chemischen Keulen sind Gift für das feine Gewebe.

Seide waschen darfst du auch nie mit Bürsten oder starkem Druck.

Seide waschen und Flecken entfernen ist natürlich trotzdem möglich. Du musst dich nur ein wenig über die Art der Flecken informieren.

Wichtig bei Schweiß-, Deo-, Parfüm und Wasserflecken ist, sie sofort mit einem trockenen Tuch abzutupfen.

Farbige Seidenstoffe bluten oft aus, vor allem, wenn sie mit minderwertigen Farben gefärbt wurden. Hier muss man beim Seide Waschen aufpassen. Blutflecken bekommt man gut aus Seidenstoffen, in dem man sie sehr behutsam mit Alkohol betupft.

Ich persönlich gebe lieber etwas Geld aus und bringe meine Seidensachen bei schwierigen Flecken (z. B.. Rotwein) in die Reinigung, anstatt selbst daran herumzudoktern. Sind das dir deine Seidenkleider auch wert?







Sie haben Tipps, Fragen oder Ideen zu diesem Thema. Dann tragen Sie, unten auf der Seite, Ihren ganz persönlichen Kommentar ein.

Autor: Lina




Tags: , , ,

Hinterlasse einen Kommentar:

Bitte Sicherheitscode eingeben: *